Zur Hauptnavigation springen Zum Inhalt springen Zur Fußzeile springen

##common.pageHeaderLogo.altText##

Bevorstehende Veranstaltungen

20. Juni 2024: KI-Assistenzsysteme – Interdisziplinäre Perspektiven

Am 20. Juni 2024 wird ab 18:00 (s.t.) die siebte Veranstaltung aus der Reihe Recht Interdisziplinär der Göttinger Rechtszeitschrift in Zusammenarbeit mit dem Alumniverein der Studienstiftung des deutschen Volkes unter dem Thema „KI-Assistenzsysteme – Interdisziplinäre Perspektiven“ hybrid im Raum ZHG 102 stattfinden.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht die Erörterung der aktuellen Entwicklungen und Herausforderungen von KI-Assistenzsystemen in verschiedenen Fachbereichen. Einerseits sollen Entwicklungen im Bereich der KI-basierten Richterassistenz dargestellt werden. Professor Philipp Reuß (Universität Göttingen) sowie Tilman Dach (Richter, AG Hannover) werden aus Ihrer Perspektive zum „MAKI“-Projekt dahingehend beitragen. Über vergleichbare Entwicklungen in der Medizin wird PD Dr. Martin Leu (Facharzt für Strahlentherapie, UMG) sprechen. Professor Markus Langer (Universität Freiburg) wird zum Thema des Einflusses von künstlicher Intelligenz auf die Entscheidungsfindung berichten. Im Rahmen der Diskussion sollen unter Moderation von Hauke Bock (Wiss. Mitarbeiter, Universität Leipzig) Parallelen, Unterschiede und Erfahrungen zu KI-Assistenzsystemen verglichen sowie kritisch betrachtet werden. Für das Publikum vor Ort sowie im Livestream wird die Möglichkeit bestehen, Fragen an die Referenten zu stellen. Bei der Veranstaltungsorganisation sind uns Aspekte der gesellschaftlichen Diversität sehr wichtig, sodass wir stets weiblich wie männlich gelesene Referent*innen gleichermaßen anfragen.Letztlich hängt die konkrete Zusammensetzung des Podiums von Interesse und insbesondere den zeitlichen Kapazitäten dieser Personen ab. Der Link zum Livestream für die Veranstaltung wird bald hier veröffentlicht.

 

 

Wenn Sie keine Veranstaltung mehr verpassen möchten, folgen Sie uns auf Instragram oder Twitter.

Wenn Sie an der Ausrichtung einer Veranstaltung in Kooperation mit der GRZ interessiert sind, kontaktieren Sie uns gerne per E-Mail an kontakt[at]g-rz.de